Kundgebung 10.03.21 - Bildung für Alle sonst gibts Krawalle

4.3.2021

Am 10.3. wird die UG-Novelle im Wissenschaftsausschuss behandelt - das werden wir nicht unkommentiert lassen! Egal ob 24 oder 16 ECTS – jeder Punkt Mindeststudienleistung ist zu viel! Auch auf das "Spiel" mit den 8 Jahren für prekär Angestellte lassen wir uns nicht ein.

Daher werden wir an diesem Tag bei unserer Kundgebung am Held_innenplatz noch einmal ordentlich Lärm machen und zeigen, dass wir weiter für eine freie Bildung für Alle kämpfen werden. Nehmt Trommeln, Töpfe, Trompeten,… mit und lasst uns gemeinsam krach machen und die Arbeit an der UG-Novelle stören.

Oder kommt einfach so vorbei. Wir möchten an diesem Tag einen Raum schaffen für Information, Austausch und Vernetzung und gemeinsam überlegen, wie die Zukunft der Bildung abseits von Ökonomisierung und Ausschluss aussehen kann.

Neben Information und Gespräche gibt es auch die Möglichkeit an unserer partizipativen Kunstperformance „Entdeckt die Bummelstudierenden in euch“ teilzunehmen. Mehr Infos dazu folgen noch.

Bildung für Alle – sonst gibt’s Krawalle!

Tragt bitte während der gesamten Kundgebung eine Maske und haltet zu anderen Menschen 2 Meter Abstand. Nützt die gratis Testmöglichkeiten in Wien.

Kundgebung:

10.3.21 | 14:00 | Held*innenplatz


English Version

Education for All or there will be riots - Be loud against the UG amendment

10.3.2021 | 14:00 - 19:00 | Held_innenplatz

On 10.3.2021 the UG Novelle will be discussed in the science committee - we will not let this go uncommented! No matter if 24 or 16 ECTS - every point of minimum study achievement is too much!

Therefore, we will make a lot of noise on this day at our rally at Held_innenplatz and show that we will continue to fight for a free education for all. Take drums, pots, trumpets,... and let's make noise together and disrupt the work on the UG amendment.

Or just drop by. On this day, we want to create a space for information, exchange and networking and think together about what the future of education can look like away from economization and exclusion.

Besides information and talks, there is also the possibility to participate in our participatory art performance "Discover the dawdling student in you". More information will follow.

Education for all - otherwise there will be riots!

Please wear a mask during the entire rally and keep a distance of 2 meters to other people. Take advantage of the free testing opportunities in Vienna.

Hier gehts zur Facebook Veranstaltung

Zurück

Weitere Neuigkeiten

#FLATTEN THE FEES

27.6.2020

„Distance learning“ soll die Lösung aller Probleme von Studierenden sein. Zahllose Studierende stehen vor finanziellen Notlagen, weil sich ihr Studienabschluss verzögert, sie ihre Beihilfen verlieren, weil sie die Toleranzsemester überschreiten werden, und viele gerade durch verlorene Jobs kein Einkommen mehr haben...

Aktion im Nationalrat

27.6.2020

Wir waren im Nationalrat und haben unsere Forderungen an die Politik getragen. Wenn ihr nicht zu uns kommen wollt, kommen wir halt zu euch.

"Sollen sie doch ECTS essen"

27.6.2020

SOLLEN SIE DOCH ECTS ESSEN. Studierende sollen laut Minister Faßmann in Sommerschulen Kinder unterrichten. Und das ohne Bezahlung. Nicht nur werden hier Studierende ausgebeutet und mit 5 ECTS als Entlohnung abgespeist, Faßmann verhindert aktiv, dass sich Lehramtstudierende, die aufgrund von Corona in eine finanzielle Notlage geraten sind durch Arbeit in einer Sommerschule absichern können.